Zeitig

Gestern im Baumarkt habe ich nach Frostschutzmatten aus Kokosgewebe für den Garten gefragt, denn dieses Jahr wollte ich das Zeug mal nicht auf den letzten Drücker kaufen. Die Verkäuferin meinte, dazu wäre es noch zu früh, die Zeit für Frostschutz wäre jetzt ja auch noch gar nicht, die Sachen kämen wohl erst so frühestens in zwei Wochen.

In der Abteilung daneben packte ihre Kollegin gerade die Weihnachtsdeko aus.

Umbaumaßnahmen

So lange wollte ich hier gar nicht verschwinden.

In den vergangenen Wochen habe ich mehrfach mit dem Gedanken gespielt das Blog und die Webseite komplett zu löschen und noch mal von vorne anzufangen.

Diesen Gedanken habe ich dann doch verworfen und mich entschlossen die Seite einfach nur zu überarbeiten. Nun habe ich von Webseitengestaltung mächtig wenig Ahnung, also habe ich die verschiedenen Möglichkeiten geprüft, wie ich meine Ideen umsetzen könnte.

Die erste Möglichkeit wäre Geld auf das Problem zu werfen. Nur müsste ich dann jemanden suchen, der mir hilft meine Ideen umzusetzen und ich müsste meine Ideen irgendwie kommunizieren. Soviel weniger Aufwand als die anderen Möglichkeiten wäre das irgendwie auch nicht. Die zweite Möglichkeit wäre ich arbeite mich mehr in das Thema Webseiten gestalten ein.

Möglichkeit drei wäre, sich irgendwas zusammen zu pfuschen. Worauf es (natürlich) hinauslaufen wird.

Ich werde das Blog und die Fotografie hier auf der Seite trennen. Es wird eine Fotogalerie geben bei der es um Fotokunst geht und es wird das Blog geben, bei der es um Lebenskunst geht.

Diese Änderungen werde ich bei laufendem Betrieb vornehmen, da ich wie gesagt keine Ahnung habe wie ich hinter den Kulissen ändern und testen soll. Also wundert euch nicht, wenn sich hier womöglich auf einmal was ändert, während ihr auf dieser Seite unterwegs seid.

Das wird hier alles ganz großartig.

Hoffe ich.